Blühwiese Nummer 179, heute vormittag in Melle/Oberholsten angelegt.

Was hier entsteht ist ein Naturparadies a la bonheur. Fünf Sterne (und nicht einer weniger) 🌱🌻🌼🐞💦🌧💪🦹‍♂️🐭🐹🦉🦋🐝🐌🦋🦋🦋😀😀
Nicht nur 2 Blühwiesen (eine davon wurde bereits im März angelegt) sondern auch eine Streuobstwiese, Schmetterlingsflieder und und und befinden sich hier.
Danke an Marco Lülf, Kilian Lülf, Dirk Lülf, Maike Lülf, Mirna Lülf, Mattis Lülf
Das ist richtige Einstellung!! Naturschutz enntsteht durch Handeln und aktiv werden.
Familie Lülf hat z.B. auch einen Schleiereulenkasten aufgebaut. Bereits nach 4 (!) Tagen wurde dieser bezogen, durch 2 Turmfalken 🙂 (Fotos von Hans Lumme).

Auf dem mittlerweile staubtrockenen Boden (betonhart) heute mit 2 Fräsen gearbeitet.
Diverse Blühareale werden (vermutlich) in diesem Jahr (sofern sie dieses Jahr ausgesät wurden) nur marginal blühen.
Das macht aber nichts. Im nächsten Jahr wird es dann umso schöner (die Feuchtigkeit des Winters lässt das Saatgut in der Regel dann im Fühjahr keimen).
In diesem Sinne ist es auch bei Blüharealen (die im ersten Jahr nicht so gut wachsen) wichtig, diese im Herbst zu mähen und das Mahdgut abzutragen.

Und: Verschiedene Saatgut-Varianten benötigen eine Frostperiode und keimen erst, wenn das passiert ist.
Klingt komisch, ist aber so.
Im Fachjargon nennt man das Einlegen des Saatgutes in Kühlkammern auch „Stratifizieren“.
Ein pfiffiger Schutzmechanismus der Evolution.
Das Saatgut keimt erst NACH dem Frost…(denn wenn es vor dem Frost keimen würde, dann wäre das ja wirklich nicht so günstig).

Schön zu sehen ist aber: Auf der im März ausgesähten Fläche sind trotz der massiven Trockenheit verschiedene Keimlinge am Wachsen: Sonnenblumen, Phacelia,
Ackersenf…

Noch 32 Tage bis zur Fertigstellung des Bundesweit ersten Blühwiesenkorridors (35 Kilometer von Hagen a.T.W. bis nach Melle).
Das, was mit so vielen vielen Beteiligen, vom Landwirt bis zur Grundschulklasse, geschaffen wurde,
ist wirklich stark.
Der aktuelle Blühkorridor lässt sich hier einsehen:
http://insektenrettung.de/karte/oltest/dist/pollenversorgung2.html?mlat=915031&mlon=6847523&zoom=12

Blumiger Landkreis Osnabrück
Artenvielfalt steigern, Insektensterben stoppen
http://blumiger-lkos.de
https://www.betterplace.org/de/projects/61252-blumiger-landkreis-osnabruck

Allgemein