Allerhöchste Zeit für die Blühwiesen-Sommermahd
Stech-Attacke von Erdwespen (?)
Aus drei Schrottmaschinen wird eine funktionierende.
Heute lag unser Motoreinachser „KingKong“ auf dem OP-Tisch.
Durch Handauflegen und ein ausgetauschtes Anbauteil mäht er jetzt wieder flott durch die Gegend.
Mittlerweile erkennen wir alle Einzelteile der Güde-Maschine mit verbundenen Augen.

Heute dann auch gleich drei Flächen gemäht. Immer nur 50 %, damit die Insekten noch genug haben.
Wenn die gemähten Flächen auch im Herbst wieder lange blühen sollen, dann ist es jetzt allerhöchste Zeit.
Auf diese Art und Weise ist es möglich, dass Blühwiesen von Mai bis Ende Oktober blühen. der andere Teil gemäht werden (oder alles zusammen Ende Oktober).

Das schöne an Naturschutzprojekten und einem Gnadenhof ist: Man bleibt immer in Bewegung.
Mal wird man von einem Schwein (Speedy) auf den nächsten Baum gejagt, und dann auch mal von einigen „Erdwespen“
quer übers Gelände. Beim Mähen heute ganz offenbar mehrere im Boden nistende Völker aufgescheucht.
Mann waren die hart. Haben auch nach 30 Metern Spurt noch nicht aufgegeben und dann sofort zugestochen.
5-6 Piekser waren dabei. Naja, gehört auch dazu.
Jedenfalls heute wieder jede Menge gemäht. Ein Teil davon wird von uns zu Heu für den Gnadenhof gemacht.

Blumiger Landkreis Osnabrück
Artenvielfalt steigern, Insektensterben stoppen
http://blumiger-lkos.de
Steuerlich absetzbare Spenden: https://www.betterplace.org/de/projects/61252-blumiger-landkreis-osnabruck

Allgemein