Gestern war ganz schön Action. Jetzt ist die Zeit der Blühwiesenmahd – mit unserem Schweiß die Wiesen gewässert 😉
Wilde Möhe, Rainfarn (ab und zu), Schafgarbe und die Wiesen-Flockenblume stehen oft in voller Blüte.
Auf verschiedenen Flächen 50% der Wiesen gemäht. Nur durch eine mehrmalige Mahd im Jahr bleibt das Artenreichtum der Wiesen erhalten.
Damit die Insekten nicht plötzlich verhungern werden aber nur Teile der Areale gemäht. Der Rest der Teilflächen folgt in ca. 3 bis 4 Wochen.

Allgemein