Alter Schwede, heute (fast) ein ganzer Tag im Dienst für die Partei.
Und: Wette wegen einer Blühwiese gewonnen ;.)
Los ging es morgens ganz früh in Melle/Gesmold. An der Gesmolder Straße, direkt dort, wo das neue Gewerbegebiet hin soll,
eine Blühwiese gemäht. Die Flächen hier waren bunt und pollenreich, allerdings wurde die Wiese erst dieses Jahr angelegt.
Nächstes Jahr blühen die mehrjährigen Pflanzen. Der „Volltreffer-Effekt“ bei Blühwiesen kommt fast immer erst im zweiten Jahr.
Immer wieder erhalten wir im Projekt „Blumiger Landkreis Osnabrück“ auch Unterstützung von PolitikerInnen.
Total gut. Heute stand Action für Flächen an, die durch Vermittlung der GRÜNEN zustande kamen.
Der GRÜNE Johannes Bartelt z.B. hat für das Projekt eine Wiese in Georgsamrienhütte/Kloster Oesede vermittelt.
An der „Lindenbreede“. Diese Fläche konnten wir sogar für 0 Euro pachten. Total gut 🙂
Heute dort 2/3 der Fläche gemäht und auch eine Wette gewonnen. Zu Beginn der Anlage hieß es nämlich von einem der Anwohner:
„Niemals wird das hier was, nie! Der Boden ist viel zu hart.“
„Kiste Bier, das schaffen wir“.
Ok, die Wette gilt.
Allerdings: Einen Boden so wie dort haben wir im gesamten Landkreis noch nicht gesehen.
6 bis 8 mal musste der Boden gefräst werden, fast wie Beton.
Heute jedoch das Resultat gesehen und sofort die Kiste Lammsbräu (alkoholfrei) abgeholt.
Für einen Klugscheißer (damit wäre dann wohl ich selber gemeint) gibt es ja nichts Schönes, als Recht (gehabt) zu haben.
„Ich will ja nicht sagen, dass ich Recht hatte. Aaaaber: Hatte ich Recht oder hatte ich Recht?“
Zwar kein „Volltreffer“ die Fläche, aber immer noch gut. Und nächstes Jahr wird es perfekt.
Heute dort z.B. den Hauhechel-Bläuling und (vielleicht) den Kleinen Sonnenröschen-Bläuling fotografiert (was allerdings schon irgendwie ein ziemlicher Hammer wäre, so ganz glaube ich das ja nicht).
Martin Robert Gach, kannst Du weiterhelfen?
Und munter gemäht und geharkt und geharkt und geharkt.
Dabei fröhlich vor mich hingesummt: „Die Partei Die Partei Die Partei hat immer Recht“…
Tüdelüdü, Tüdelüda….
„Sie hat uns alles gegeben.
Sonne und Wind und sie geizte nie.
Wo sie war, war das Leben.
Was wir sind, sind wir durch sie.
Sie hat uns niemals verlassen.
Fror auch die Welt, uns war warm.
Uns schützt die Mutter der Massen.
Uns trägt ihr mächtiger Arm.“
Und jetzt alleeee: „Die Partei, Die Partei…hat immer Recht“.
Die Wiese abgeharkt und große Stängelhaufen aufgeschichtet. Dort können sich Kleintiere ihr Nest für den Winter vorbereiten.
Geräumige Mehrzimmerwohnungen, kuschelig warm. An den Rändern werden Brennnesselkulturen entstehen, so wichtig für die Raupen der nächsten Tagfalter-Generation.
Am Abend ging es dann weiter im Parteidienst auf einer Fläche von George Trenkler (bei den Meller GRÜNEN).
George unterstützt das Projekt schon seit vielen Jahren und hat uns schon verschiedene Hilfen vermittelt.
Immer wieder gut sind auch die Äpfel seiner Streuobstwiese.
Auch dort gemäht und gemäht und über die reiche Artenvielfalt dort gefreut. Als Dankeschön gab es noch eine Kiste leckeres Lammsbräu
und Treibstoff.
Tja, und der „Rote Drachen“ (so nennen wir unseren Einachser) hat dann, durch Verschleiß, einen Flügel verloren, siehe Bild.
Das juckt den „Roten Drachen“ natürlich nicht, der kann auch mit einem Flügel weitermachen.
Und ein Tagpfauenauge flatterte zudem noch ganz handzahm auf die Hand, und stimmte dann laut ein:
„Und, Genossen, es bleibe dabei;
Denn wer kämpft für das Recht,
Der hat immer Recht.
Gegen Lüge und Ausbeuterei.
Der das Leben beleidigt,
Ist dumm oder schlecht.
Wer die Menschheit verteidigt,
Hat immer recht.
Die Partei, die Partei, die hat immer Recht!“
Und am Ende der parteiinterne Fahnenappell. „Grüner Genosse, In Anbetracht der Leistungen für die Grüne Revolution freue ich mich, Ihnen mitzuteilen…“
(„dass heute Ihre Ausreise…“ (denke ich verschmitzt))….
„dass Ihnen heute der Grüne Salamanderorden – Kategorie B – feierlich überreicht werden kann….“
Ich freue mich sehr und bin gerührt. Eine große Tüte Dinkelmehl und ein neues Paar Birkenstocksandalen sind auch dabei…
Im Ernst: Hat Spaß gemacht heute. Immer wieder schön zu sehen, wie sich Artenvielfalt entwickeln kann.
Wir alle haben es selber in der Hand.
„Die Partei hat immer Recht“, siehe: https://www.youtube.com/watch?v=dzdBE6c1cwA
Blumiger Landkreis Osnabrück
Artenvielfalt steigern, Insektensterben stoppen
González-Romero-Blühwiesenkorridor Blumiger Landkreis Osnabrück
http://blumiger-lkos.de
Spenden für das Projekt
https://www.betterplace.org/de/projects/61252-blumiger-landkreis-osnabrueck

Allgemein