Das Gnadenhof-Hauptquartier und Naturpark-Parradies in Melle/Oldendorf ist ein echter Kracher!!
So langsam sehen wir die Früchte der Arbeit!

Weltklasse-Leistung von Simone Brockmann, Julia Gommer, Julia Biegall und Karsten Wachsmuth.

4 kleine Ziegenlämmer sind dort letzte Woche geboren worden. Die flitzen durch die Gegend wie Gummibällchen und haben scheinbar nichts als Flausen im Kopf.
Eine weitere Blühwiese erstrahlt in vollem Glanz und Tausende von Insekten tummeln sich.
Zwei der Feuchtbiotope sind mangels Regen etwas ausgetrocknet, kontinuierlich werden diese weiter mit Lehm ausgebaut.
Ein Wasserbecken gibt es aber trotz der Trockenheit noch, hier trinken eine Vielzahl von Vögeln und einige glückliche Frösche tauchen munter umher.
Auf diversen Steinhaufen sonnen sich viele Lebewesen, und zwischen den Steinen legen sie kleine Behausungen an.
Auch unsere Schweinchen sind gut druff.
Die Arbeiten für das Aussengehege laufen weiter, dort können sie sich dann demnächst in der Sonne im Schlamm suhlen.
Dauert aber noch ein wenig. Die Auflagen für Schweine-Aussenhaltung sind ungefähr so, als ob man ein AKW im heimischen Garten bauen möchte.

Gnadenhof Brödel Melle
http://gnadenhof-melle.de

Allgemein