Das hat Spaß gemacht heute. Mit dem heutigen Tage beginnt die Mahdsaison der Blühwiesen.
Ganz wichtig: Ohne Mahd keine Farbenvielfalt und auch keine Nachhaltigkeit im Folgejahr!
Zunächst einmal werden die Wiesen bearbeitet, welche im letzten Jahr angelegt wurden.
Da der Mai ja bekannterweise extrem trocken war, ist eine Mahd für die in diesem Jahr geschaffenen Areale noch etwas zu früh.

In Melle Neuenkirchen bei der dortigen Ev. Christophorus-Gemeinde aktiv gewesen.
Nette und sympathische Menschen. Und:
Eine ganz fantastische Blühwiese dort, welche letztes Jahr im Frühling im Rahmen von „Blumiges Melle“ angelegt wurde.
Aktuell blühen verschiedene Malven, Königskerzen, Schafgarbe, Wiesen-Flockenblumen und und und.
Ein Paradies. Und toll ist auch: Viele Gemeindemitglieder beteiligen sich an der Pflege der Wiese und kümmern sich um das Abharken.
Es ist wirklich beeindruckend, wie viele Menschen sich mittlerweile um „Ihre“ Wiesen kümmern – mit viel Herzblut, Leidenschaft und Fürsorge.
Genau die richtige Einstellung – so können wir gemeinsam wirklich etwas gegen das Insektensterben unternehmen..

Heute wurde zunächst einmal 50% der Fläche gemäht. Das ist ganz wichtig, da ansonsten viele Insekten plötzlich keine Nahrung mehr haben.
Da die Blühareale ganz wichtige Rettungsinseln sind (häufig innerhalb einer artenarmen Landschaft), wäre das fatal.
In ca. 3-4 Wochen folgt dann die zweite Mahd. Im „Brückenschlag“ (Zeitschrift der Chistophorus-Gemeinde Neuenkirchen und der St.-Antonius Gemeinde Hoyel)
finden sich auf dem Back-Cover tolle Bilder der dortigen Blühflächen. Wohl den Gemeinden, welche solch aktive Kirchenkreise haben – absolut gut und wichtig!
In Neuenkirchen wurden gemeinsam mit Konfirmanden übrigens auch wichtige Steinhaufen angelegt. Nicht nur Insekten nisten dort, auch Kleinsäuger, Amphibien und Reptilien finden
hier hilfreiche Verstecke und Unterschlupfe. Wenn man so etwas sieht, dann ist „Arbeit“ keine „Arbeit“ mehr sondern reines Vergnügen 🙂

Und: Heute endlich den vor 8 Wochen als Garantiefall gemeldeten Motoreinachser abgeholt.
Jetzt haben wir 2 klapprige Gefährten 🙂

Allgemein