Vorbereitung für das Gnadenhof-Blühwiesen-Sommerfest (Tag 3) 🦆🌻🐝🍏🐸🌺🌸🌼🌻🌳🌳🌳🌳
Morgen gehts los (Am Wulberg 31, Melle, Ab 16:00 Uhr)
Ist schon ne ganz schöne Action das Ganze, zum Glück helfen viele viele Menschen auch aus der Nachbarschaft mit
Es ist überhaupt mittlerweile gigantisch, wie viele Nachbarn das Projekt mittlerweile mittragen, z.T. sogar BIO-Futter für die Hühner kaufen, Danke!!!!

Danke an dieser Stelle an Jens und Katrin R., welche die Unkosten durch eine hohe Spende subventioniert haben.
Danke an Philipp Horstmann, der viel Unterstützung angeboten und bereits tatkäftig beim Umzug der Tiere geholfen hat.
Danke an Jörg und Susann, welche die Stromversorgung morgen sicherstellen und sich rührend um die Hühner kümmern..
Danke an Simone Brockmann, Sandra Hielscher und Julia Behncke, welche seit gefühlt drölfunddreissig Stunden dabei sind großartige Köstlichkeiten zuzubereiten.
Unser Öko-Garten wurde heute erst einmal leer geräumt. Garantiert BIO-Gemüse, frei von Pestiziden und absolut regional (um genau zu sein:
Gewachsen etwa 100 Meter vom Ort der Feier entfernt).
Gesessen wird morgen hauptsächlich auf Strohballen. Für Menschen, welche jedoch damit z.B. körperliche Schwierigkeiten haben, sind natürlich auch „normale“
Sitzplätze vorhanden.
Toiletten gibt es natürlich auch.

Wir haben zwar auch einige Parkplätze für Menschen, die mit dem Auto anreisen,
Ihr könnt aber auch mit dem Zug kommen (Bahnhof Westerhausen).
Vom Bahnhof aus sind es zu Fuß etwa 5 Minuten bis zur Party.

Morgen bereiten wir „den letzten Schliff“ vor und werden noch zwei mobile Weidehütten rübertragen (falls es regnet). 4 Obstbäume für den Beginn einer Streuosbtweise und um die anfallenden CO2-Emissionen auszugleichen, werden wohl schon morgen früh auf dem Gelände gepflanzt. Heute noch einige Zäune repariert, die Infrastruktur aufgebaut, aufgeräumt (ist ja schon des öfteren etwas Kuddel-Muddel bei uns ;-)),
eingekauft und und und….
Essen und Getränke sind morgen für alle kostenlos. Über kleine Spenden jedoch würden wir uns freuen (absolut freiwillig). Bei der Verpflegung achten wir darauf, dass es CO2-reduziert ist, BIO (wichtig für den Artenschutz) und tierleidfrei.

Gnadenhof Brödel Melle
http://gnadenhof-melle.de
https://www.betterplace.org/de/projects/71760-gnadenhof-brodel-melle-artenschutzprojekt-blumiger-landkreis-osnabruck

Allgemein