Tolle Fotos vom Leben auf der Blühwiese – Hoch lebe die Artenvielfalt
Und: Bitte unterstützt die Protestpetition gegen die Erlaubnis in FFH-Gebieten Pestizide einzusetzen

Ein lieber Mensch hat uns tolle Bilder vom Leben auf einer im Rahmen des „Blumiger Landkreis Osnabrück-Projektes“
angelegten Blühwiese geschickt (direkt in Melle-Westerhausen beim Gasthof/Hotel Wiesehahn).
Es lohnt sich unendlich, sich für eine hohe biologische Vielfalt einzusetzen. Kein Geld der Welt kann das ausgleichen, was
durch Artenvielfalt in der Natur entsteht. Aber seht selbst 🙂

Bitte unterstützt unsere Protestpetition gegen die Entscheidung Gewässerrandstreifen (Pestizid-Schutzstreifen)
in Naturschutzgebieten im Landkreis Osnabrück auf lediglich 1 Meter zu begrenzen.
Das geht hier:
http://artensterben-aufhalten.de
Eine Entscheidung, welche das Artensterben
unweigerlich fördert. Auch wenn es den Einen oder Anderen nerven mag, dass immer wieder auf diese Entscheidung aufmerksam gemacht wird (mir egal).
Bis zur Kommunalwahl 2021 wird das explizit noch sehr oft passieren, eine Beeinträchtigung von Naturschutzgebieten ist nie und nimmer akzeptabel.
Erst Recht nicht in der Zeit des größten Artensterbens seit 66 Mio Jahren.
Nichts ist schlimmer, als sich an schlechte politische Entscheidungen zu gewöhnen oder diese bis zur nächsten Wahl zu vergessen.
Das werden wir verhindern. Die Proteststimmen werden vor der Kommunalwahl 2021 den Entscheidungsträgern (Fraktionen der CDU/FDP im Kreistag) mit viel TamTam
und der Verleihung des „Nach uns die Sintflut“-Preises noch einmal unter die Nase gerieben. Das müssen die EntscheidungsträgerInnen (und eine Demokratie)
aushalten können. Hoch lebe die Artenvielfalt! Insekten eine Stimme geben!!

Blumiger Landkreis Osnabrück
Artenvielfalt steigern, Insektensterben stoppen
http://blumiger-lkos.de
https://www.betterplace.org/de/projects/71760-gnadenhof-brodel-melle-artenschutzprojekt-blumiger-landkreis-osnabruck

Allgemein