Saatgut zu verschenken (Georgsmarienhütte, Harderberg, Kloster/Oesede, Borgloh und Bissendorf)

Blumiger Landkreis Osnabrück
Artenvielfalt steigern, Insektensterben stoppen

Saatgut zu verschenken

Liebe Leute, gegen das Insektensterben verschenken wir teures und artenreiches Saatgut
Das Angebot ist aktuell begrenzt auf Einwohner
aus Georgsmarienhütte, Harderberg, Kloster/Oesede, Borgloh und Bissendorf, um den Blühwiesenkorridor zwischen Melle und Hagen a.T.W.
schließen zu können.
Siehe dazu: http://insektenrettung.de/karte/oltest/dist/pollenversorgung2.html?mlat=915031&mlon=6847523&zoom=12

Das Saatgut ist explizit regionales Saatgut und enthält bis zu 80 Arten.
Verschenkt werden die Mischung „Blühende Landschaft Nord“:
https://www.rieger-hofmann.de/sortiment/mischungen/mischungen-fuer-die-land-und-forstwirtschaft/23-bluehende-landschaft-fruehjahrsansaat-mehrjaehrig.html

Schmetterlings- und Wildbienensaum:
https://www.rieger-hofmann.de/sortiment/mischungen/wiesen-und-saeume-fuer-die-freie-landschaft/08-schmetterlings-und-wildbienensaum.html

Sowie die „Osnabrücker Mischung“.

Es handelt sich bei den Mischungen um mehrjähriges Saatgut.

Die einzigen Bedingungen:

* Es müssten bitte Blühareale von mindestens 4 m² Metern angelegt werden
* Ihr meldet uns den Standort, an dem Ihr aussäen wollt (keine Sorge, wir wollen nicht kontrollieren,
es geht lediglich darum, diesen zu Dokumentationszwecken in diese Karte einzutragen:
http://insektenrettung.de/karte/oltest/dist/pollenversorgung2.html?mlat=915031&mlon=6847523&zoom=12)

* Ihr pflegt die Blühwiese auch (Blühwiesen müssen mindestens einmal im Jahr gemäht werden. Der Blüheffekt ist
in der Regel erst im zweiten Jahr herausragend (wenn die „Mehrjährigen“ blühen)).
Eine umfassende Pflanz- und Pflegeanleitung findet Ihr hier:
http://insektenrettung.de/eine-bluehwiese-anlegen/

* Ihr erstattet uns das Geld für den Postversand (2,80 Euro).

Was das für Euch ok ist, dann schreibt uns an, entweder per PN
oder über info@umweltschutz-und-lebenshilfe.de
Wir verschicken Saatgut pro Person für maximal 25 m².

Und wenn Ihr noch etwas gegen das Artensterben tun wollt, dann unterschreibt unsere Protestpetition
gegen die lediglich 1 Meter breiten Gewässerrandstreifen im Landkreis Osnabrück. Diese Entscheidung wird das Insekten- und Artensterben weiter forcieren:
Und die Situation ist nicht mehr bedrohlich, sie ist mittlerweile DRAMATISCH!
http://artensterben-aufhalten.de

Blumiger Landkreis Osnabrück
Artenvielfalt steigern, Insektensterben stoppen
http://blumiger-lkos.de
Spenden: https://www.betterplace.org/de/projects/61252-blumiger-landkreis-osnabruck?