Streuobstwiesen zum Schutze der Insekten

Ein großes Dankeschön an die Firma Thomas Philipps GmbH & Co. KG.
Für das dieses Wochenende beginnende Streuobstwiesenprojekt wurden heute früh 70 (!!) Obstbäume in Bio-Qualität (!) angeliefert. Vielen Vielen Dank dafür.
Die Artenvielfalt wird davon in hohem Maße profitieren.
Einige der Streuobstwiesen werden durch die Schafe unseres Gnaqenhofes gepflegt.
Auch die Hinweisschilder (DIN A0) unseres genialen Grafikers Mark Hamburger sind eingetroffen.
Kombiniert werden die Obstflächen durch angelegte Blühwiesen. Streuobstwiesen können je nach Größe und Zusammensetzung bis zu 5000 Arten eine Heimstätte bieten.
Es profitieren hier eine Vielzahl von Insekten, darunter viele Wildbienen- und Schmetterlingsarten (z.B. der „Große Fuchs“ und der „Schwalbenschwanz“),
Laub- und Grasfrösche, Erdkröten, Fledermäuse, Mauswiesel und Siebenschläfer. Auch viele Vogelarten finden sich auf solchen Wiesen ein (z.B. Grünspecht,
Gartenbaumläufer, Stieglitz und Gimpel).

Blumiger Landkreis Osnabrück
Artenvielfalt steigern, Insektensterben stoppen
http://blumiger-lkos.de
https://www.betterplace.org/de/projects/71760-gnadenhof-brodel-melle-artenschutzprojekt-blumiger-landkreis-osnabruck