Voll gut: Der längere Fernsehbeitrag (3 Minuten, 40) zum Blühwiesenkorridor wird scheinbar doch noch ausgestrahlt.
Irgendwann in den nächsten Tagen bei “Hallo Niedersachsen”.
Wir werden den Link zur Sendung hier auf Facebook posten…

Und heute mal keine Blühwiesen, heute einfach mal völlig in Ruhe
(ohne Termine, ohne Stress, einfach nach Lust und Laune) mal einige Baumsetzlinge gepflanzt.
Schwarkiefern und Zerreichen aus südlichen Gefilden und Weisstannen und heimische Waldkiefern…
Sehr schön ist: Im letzten Jahr einen Tipp von Ute Köhler wahrgenommen und aus inmitten der dürrsten Dürre
einige Buchensprösslinge (welche die Dürre überlebt haben) umgesetzt. Survival of the fittest.
Die Jungs und Deerns haben es überstanden und wachsen heute in einer Gemeinschaft mit der Europ. Hopfenbuche (Südeuropa)
und de rahornblättrigen Platane.

Und der Hammer: Einige der Speierlinge zeigen ihre ersten Blätter. Es gibt noch Gerechtigkeit auf der Welt 😅Etwa 2500 Exemplare dieser Wildobstart gibt es noch. Wäre doch gelacht, wenn wir diesen hier im Landkreis nicht verstärkt wieder einführen könnten.

Danke an Marion Haarmann und Gudrun Holzkämper, welche z.B. Topinambur-Setzlinge vorbeigebracht haben.
Direkt heute eingepflanzt und am späten Abend wird gegossen 🙂

Blumiger Landkreis Osnabrück
Artenvielfalt steigern, Insektensterben stoppen
http://blumiger-lkos.de

Allgemein