Zwischen Stress und Wahnsinn und dann doch Zufriedenheit

Ohne Übertreibung stoßen wir mittlerweile an unsere Grenzen.
Ein explodierter Motor bei einer Fräse meinte wohl, er könne uns provozieren, aber natürlich
lösen wir Probleme im Vorwärtsgang 😉

Gestern mit dem ersten Hahnenschrei zu Boels in Osnabrück gefahren und eine neue Fräse geliehen.
Na warte, sagte Schwarte. Abends dann in Bissendorf eine Fläche am Sunderholzweg beackert.
300 m² Blühwiese. Und noch einen netten Menschen kennengelert. Ein alkoholfreies Weizen saß auch noch drin.
Und wenn man dann nach dem Stress draußen in der Natur ist: Großartige Zufriedenheit!

Die Geräteleihe frisst ohne Ende Geld. Wer etwas zuviel davon hat: Gerne spenden.
Wer ein großartiges Buch erwerben möchte, um dadurch frische Euros in unsere Kasse zu spülen:

„Die Wubbjes helfen der Natur – Das Einpflanzbuch“.
Nach maximal-ökologischen Ansprüchen produziert, mit abnehmbarem Buchdeckel, welcher eingepflanzt werden kann (enthält hochwertiges Saatgut für „Insektenpflanzen“).
Viele Tipps für Kinder („Was kannst Du für Insekten tun“) und tollen Geschichten z.B. zu Insekten (Wildbienen & Co.), Blühwiesen, Regenwürmern etc.
Und: Fußballgeschichte für den Artenschutz:
Hummelburger SV vs. VFL Otternbrück
Das Buch kann hier erworben werden:

https://doktor-kalle.de/produkt/buch-die-wubbjes-helfen-der-natur-das-einpflanzbuch/

Allgemein